fläsh-Praxen rund um Düsseldorf

Die 8 meistgestellten Fragen
zum Thema Zahnaufhellung...

  • In der Regel nicht
  • Kurze Empfindlichkeiten sind möglich
  • Remineralisierende Zahnpflege hilft
Es können kurze Empfindlichkeiten auftreten. Dies ist normal und in der Regel schwach ausgeprägt, kann aber bei sensiblen Personen auch stärker ausgeprägt sein. Es kann sein, dass du nach der Behandlung ein Ziehen verspürst, verursacht durch die vorübergehende Trockenlegung der Zähne. Normalerweise lassen die Beschwerden am nächsten Tag nach.

Hier empfehlen wir die tägliche Verwendung von Zahnpflegeprodukten, die sensible Zähne besonders schützt, wie beispielsweise die fläsh Whitening Zahnpasta. Die Zahnpasta ist Teil des fläsh. Bleaching Kits und wird dir nach der Behandlung mit nach Hause gegeben.
  • Außer möglichen Empfindlichkeiten in den ersten 24 Stunden nach dem Bleaching keine
  • Keine Schäden an Zahnfleisch und Zahnschmelz durch das Bleachingmaterial
  • Wichtig: Zähne vor dem Bleaching gründlich von einem Zahnarzt untersuchen lassen
Wissenschaftliche wie klinische Studien haben gezeigt, dass die Aufhellung der Zähne beim Zahnarzt absolut unbedenklich für die Gesundheit ist. Schäden an Zahnfleisch und Zahnschmelz werden durch das Bleachingmaterial nicht verursacht.

In den ersten 24 Stunden nach dem Bleaching können die Zähne etwas empfindlich sein. Am darauf folgenden Tag sind die Schmerzen weg. In seltenen Fällen halten diese Empfindlichkeiten länger als 24 Stunden bis maximal 48 Stunden nach der Behandlung an.

Es ist sehr wichtig, dass du deine Zähne vor dem Bleaching gründlich von einem Zahnarzt untersuchen lässt. Liegt eine Karies, eine akute Entzündung am Zahnfleisch oder eine Parodontose vor, solltest du diese Probleme erst behandeln lassen. Sobald alles verheilt ist, kann immer noch gebleacht werden - dann im besten Fall schmerzlos und erfolgreich.
  • Beratung und Aufklärung direkt vom Profi
  • Professionelle und sichere Behandlung
  • Beste Ergebnisse in nur einer Sitzung
Weil du dann darauf vertrauen kannst, dass die Behandlung professionell und sicher durch geschultes Fachpersonal ausgeführt wird. Du hast einen festen Ansprechpartner, solltest du nach deiner Zahnaufhellungsbehandlung noch Fragen oder Probleme haben. Zudem prüft der Zahnarzt/die Zahnärztin gleich mit, ob bei deinen Zähnen alles in Ordnung ist.

Lichtunterstütztes, medizinisches Bleaching wie fläsh wirkt mithilfe von Wasserstoffperoxid und erzielt in kurzer Zeit sehr gute Ergebnisse, so dass du nur einen einzigen Praxistermin dafür einplanen musst.

Ein solches medizinisches Bleaching mit 32% Wasserstoffperoxid (bzw. ein kosmetisches Bleaching mit 6% Wasserstoffperoxid) darf nur in Zahnarztpraxen durchgeführt werden. Bleachingprodukte, die in einem Kosmetikstudio oder Drogerien angeboten werden, dürfen maximal 0,1% Wasserstoffperoxid enthalten. Daran erkennst du bereits, dass mit diesen Produkten in derselben Zeit nicht die Wirkung erzielt werden kann.
  • Durchschnittlich zwischen 300 und 700 Euro
  • Keine Erstattung durch die Krankenkasse
  • Zahnzusatztarife bezuschussen professionelles Bleaching
Durchschnittlich kostet ein Bleaching zwischen 300 und 700 Euro. Bei weit günstigeren Angeboten solltest du dir das Angebot etwas kritischer ansehen und gegebenenfalls nachfragen, welche Leistungen in dem Angebot enthalten sind bzw. wer diese durchführt.

Die professionelle Zahnaufhellung ist in den seltensten Fällen eine medizinische notwendige Behandlung. Aus diesem Grund erstatten Krankenkassen die Kosten für die Anwendung nicht.

Doch einige Krankenkassen haben die Bedeutung von Zahnaufhellungsbehandlungen erkannt und bieten Zusatztarife an, in denen ein Bleaching mit rund 200 Euro bezuschusst wird.

Eine der größten Krankenkassen in Deutschland bietet zum Beispiel den „Mehr Zahnvorsorge Bonus“ Tarif. Alle Informationen hierzu findet ihr unter dem folgenden Link: https://www.barmenia.de/deu/bde_privat/bde_produkte_privat/bde_gesundheit/zusatzversicherungen/zahn/uebersicht.xhtml
  • Mindestens ein Jahr
  • Bei guter Pflege 2-3 Jahre möglich
  • Zahnfarbe bleibt heller als vor dem Bleaching
Eine professionelle Zahnaufhellung hält mindestens ein Jahr. Bei guter Pflege sind auch 2-3 Jahre möglich, je nach Zahnpflege, Zahnsubstanz und Lebensgewohnheiten. Die Helligkeit wird mit der Zeit ein wenig abnehmen. Die Zahnfarbe wird allerdings immer etwas heller sein als vor dem Bleaching, auch einige Jahre nach der Behandlung.
  • Mindestens einen Tag lang „weiße Diät“ halten
  • Auf Tabakprodukte verzichten (auch Shisha)
  • Regelmäßig zur professionellen Zahnreinigung gehen
Nach der Zahnaufhellung solltest du mindestes einen Tag lang nichts Färbendes zu dir nehmen. Das beinhaltet färbende Lebensmittel wie rote Obst- und Gemüsesorten, dunkle und rote Suppen/Saucen, Getränke wie Kaffee, Tee, Softdrinks oder Fruchtsäfte sowie Süßes mit Farbstoffen oder Schokolade. Auch auf Tabakprodukte solltest du möglichst lang verzichten, um deine weißen Zähne nicht wieder einzufärben. Diese Art der Ernährung wird gern als „weiße Diät“ bezeichnet.

Außerdem empfiehlt sich, in regelmäßigen Abständen deinen Zahnarzt/deine Zahnärztin zur professionellen Zahnreinigung aufzusuchen, um angelagerte Belege zu entfernen und die Zähne lange sauber und gesund zu halten.
  • Künstlicher Zahnersatz wird nicht aufgehellt
  • Lieber erst Zahnaufhellung, dann neuen Zahnersatz planen
  • Einzelzahn-Aufhellung möglich
Grundsätzlich kann ein Bleaching nur den Farbton der natürlichen Zähne aufhellen. Zahnersatz, Aufsätze, Kronen, Veneers oder Porzellan, Composite oder andere restaurative Materialien können nicht aufgehellt werden. Befindet sich der Zahnersatz im Frontzahnbereich, empfiehlt es sich, die Zahnaufhellung vor dem Einsatz des neuen Zahnersatzes durchführen zu lassen. Ist dies nicht möglich, können Füllungen, Kronen, Veneers und Brücken nach dem Bleaching ausgetauscht oder farblich angepasst werden. Grundsätzlich kann auch nur ein einzelner Zahn beim Zahnarzt aufgehellt werden.
  • Weil es schonend wirkt - der Zahnschmelz wird nicht angegriffen
  • Weil Know-How drinsteckt - mehr als 25 Jahre Erfahrung
  • Weil es hochwertig ist - 100% Made in Germany
In nur einer Sitzung (à 60-75 min) erhältst du beste Ergebnisse. fläsh ist ein Komplettsystem, das durch die Wirkstoffkombination von Wasserstoffperoxid, Chlorophyll und Lichtaktivierung die Zähne sichtbar aufhellt. Dabei greift das fläsh Aufhellungsgel weder Zahnschmelz noch Zahnfleisch an.

In fläsh stecken mehr als 25 Jahre Hersteller-Erfahrung in der professionellen Zahnaufhellung. Alle Komponenten des fläsh Zahnaufhellungssystems – von der Lampe über das Behandlungsmaterial bis zur fläsh Zahnpasta – werden komplett in Deutschland hergestellt. Die lichtaktivierte Wirkungsweise von fläsh ist wissenschaftlich erwiesen. Die fläsh Produkte entsprechen der aktuellen Medizinprodukterichtlinie und werden nach strengen Qualitätsregeln geprüft. Da kannst du sicher sein, dass du gutes Material an deine Zähne lässt.

Was sagt ein Patient
nach der fläsh-Behandlung?

Was sagt ein Zahnarzt
über die fläsh-Behandlung?

Wie läuft die
fläsh-Behandlung ab?